Tofu Natur

Mai 17, 2021

EU Biosiegel
vegan
Info

Bei uns Mittwochs immer frischen Tofu als 330 g Block im Pfandbehälter (1 € Pfand) oder in eigenes Gefäß abfüllbar.
(Die Lieferung erfolgt in Sülz gegen 10 Uhr, in Nippes gegen 11 Uhr, im Zweifel ruft gerne vorher an.
Nur solange der Vorrat reicht. An Feiertagen kann sich der Liefertermin verschieben.)

Tofu ist ein idealer pflanzlicher Eiweißlieferant, reich an Vitaminen und Mineralstoffen und hat dabei wenig Kalorien und kaum Fett. Tofu ist außerdem von Natur aus frei von Laktose, Gluten und Cholesterin.

Dieser traditionell hergestellter Tofu ist besonders mild und saftig, hat einen angenehmen Geruch und eine ideale Konsistenz. Dadurch ist der Bio Tofu vielseitig einsetzbar: Gebraten, frittiert oder gebacken, geschmort oder kalt – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mit verschiedensten Gewürzen kombiniert bleibt kein kulinarischer Wunsch offen.

Herkunft

EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft/

Die Sojabohnen für den Tofu werden bisher zum Teil aus chinesischen und zum Teil deutschen Sojabohnen produziert. Eine komplett deutsche Herkunft ist in Planung.

Lagerung

Am besten lässt sich Tofu in Wasser und im Kühlschrank aufbewahren. Idealerweise wechselt man das Wasser bei angebrochenen Verpackungen täglich, so bleibt der Tofu ca. eine Woche haltbar.

Zubereitung

Tofu kann unglaublich vielfältig zubereitet werden und bietet gerade für vegane und vegetarische Gerichte eine herzhafte Alternative.
Tofu passt nicht nur zu Asiatischen Gerichten. Viele klassische europische Gerichte aus Tierprodukten können mit Tofu wunderbar auch vegan zubereitet werden. Wie Rührei, Käsekuchen, Frikadellen, Königsberger Klopse, Burger Paddys, Lasagne, Bolognese oder Quiche.

Eine besondere Delikatesse ist Tofu scharf angebraten mit oder ohne Marinade.

Marinade
Tofu ist geschmacklich recht neutral, weshalb er unglaublich viele Geschmacksrichtungen annehmen kann. Je intensiver die Marinade, desto intensiver der Tofu. Besonders kräftige Geschmacksgeber wie Knoblauch, Ingwer und Curry sind ideal, aber auch Zitronensaft, Sojasauce oder andere Würzpasten.
Öl sollte bei der Marinade nicht verwendet werden, da so die Aromen weniger gut aufgenommen werden können.
Die Marinade sollte mindestens 4 Stunden einziehen können.
Nach dem Braten kann die überschüssige Marinade, diesmal mit etwas Öl, (evtl. pürieren) auf den fertigen Tofu geben werden.

Knusprig angebraten
Um den Tofu knusprig anzubraten ist reichlich heißes Fett notwendig. Ideal ist das Bio-Bratöl. Am besten funktioniert es in einer beschichteten oder Gusseisernen Pfanne, dass der Tofu nicht anbrennt. Erst das Fett richtig heiß werden lassen und dann erst den Tofu hineingeben. Es reicht den Tofu von allen Seiten ein paar Minuten zu braten, dann ist er außen knusprig aber innen noch weich.
Besonders knusprig wird der Tofu, wenn er vor dem Braten in Bio-Maisstärke oder Bio-Kartoffelstärke gewendet wird.

 

Zutaten
Wasser, Sojabohnen*, Gerinnungsmittel: Nigari (Magnesiumchlorid)
*aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft