Saucenbinder

Dez 13, 2020

vegan
Info
Zubereitung

Saucen können auf verschiedenste Arten angedickt werden. Was man auf jeden Fall nicht braucht sind Fertigprodukte oder Sahne.

Maisstärke / Maisstärke
1TL auf 250 ml Flüssigkeit. Um Klumpen zu vermeiden wird die Stärke mit ein wenig kaltem Wasser separat angerührt und dann unter die heiße Sauce gegeben.

Mandelmehl
gerade für Currys gut geeignet.
Einfach ein paar Löffel Mandelmehl mit einkochen

Nussmus
Ob Kokos, Haselnuss, Mandel, oder Erdnuss, jedes Nussmus eignet sich zum andicken von Saucen und verleiht gleichzeitig eine besondere Geschmacksnote.
Nussmus könnt ihr euch bei uns frisch mahlen lassen.

Semmelbrösel
1-2 EL Semmelbrösel auf 250 ml Flüssigkeit ca. 3 Minuten lang einkochen. Dafür eignen sich Brösel von hellen Brötchen genauso, wie die von dunklem Brot. Zudem kann so altes Brot prima vor der Verschwendung gerettet werden.
Soll die Sauce besonders glatt werden, können die Semmelbrösel im Mixer vorher nochmal besonders fein gemahlen werden.

Mehlschwitze
Die Herstellung einer Mehlschwitze findest du weiter oben.

Zutaten