Koriander

Dez 28, 2016

EU Biosiegel
vegan
vegan
vegan
Info

Bioland

Verwendung
als Brot- und Wurstgewürz, zusammen mit Anis, Fenchel und Kümmel. Im Pflaumenmus, zu Fisch- und Fleischsaucen, aber auch zu Gemüsepfannen und im Salat und zum Würzen von Senf.
Koriander ist ein Grundgewürz der indischen Currys und Bestandteil des Lebkuchengewürz.

Wirkung
Koriander wirkt verdauungsfördernd, krampflösend im Magen-Darm-Trakt und in kleinen Mengen euphorisierend, daher stammt der Volksname Schwindelkraut.

Herkunft

Herkunft: EU-Landwirtschaft/Deutschland/Mittelrhein

Zubereitung

Angeröstete Korianderkörner schmecken aromatischer.
Am besten werden die Korianderkörner nicht gemahlen gekauft, sondern vor der Zubereitung frisch im Mörser zerstoßen.