Bulgur

Dez 28, 2016

EU Biosiegel
vegan
Info

Bulgur ist im Parboild Verfahren behandelter, geschälter und geschliffener Hartweizen. Er ist vor allem eine in Nordafrika und Vorderasien beliebte Speise.
Bulgur ist eine wichtige Zutat für Tabulé und çig Köfte.

Herkunft

EU-Landwirtschaft/Italien

Zubereitung

Bulgur mit reichlich kochendem Wasser und z.B. mit Gemüsebrühe übergießen. 30 Minuten quellen lassen. Wasser abgießen.

Rezept Tabuleh

Zutaten (4 Personen):
150 g Bulgur
4 Tomaten
1 Salatgurke
4 Bund Petersilie
4 Frühlingszwiebeln
1 Bund Minze
1 Zitrone oder 50 ml Zitronensaft
5 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:
150 g Bulgur mit reichlich kochendem Wasser und z.B. mit Gemüsebrühe übergießen. 30 Minuten quellen lassen. Wasser abgießen.
4 Tomaten und
1 Salatgurke klein würfeln.
4 Bund Petersilie grob hacken
4 Frühlingszwiebeln in freine Ringe schneiden
1 Bund Minze grob hacken
Alles unter den Bulgur heben. Kurz vor dem Servieren
1 Zitrone oder 50 ml Zitronensaft,
5 EL Olivenöl und
Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzugeben

Tipps:
– Eine Spur Knoblauch im Tabuleh schmeckt herlich.
– Scheckt auch ohne Minze
– Probiere gerne auch andere Salatzutaten. Was du eben gerade da hast. Im Bulgursalat schmeckt so ziemlich alles: Salatblätter, Radisschen, Paprika,…

Zutaten