Anis

Okt 5, 2020

EU Biosiegel
vegan
vegan
Info

Aromatisch, süßlich-würzig, leicht scharf, lakritzartig

Als Tee und als Gewürz verwendbar. Zum Beispiel in Backwaren, als Brotgewürz ins Süß und Quarkspeisen, für Weihnachtsplätzchen.

Appetitanregend, verdauungsfördernd, verhindert Blähungen, bakterien- und virenhemmend, in der Volksheilkunde eingesetzt bei Erkältungen, ganze Anissamen bei Durchfall. Nach schweren Mahlzeiten wurde im Mittelalter Anisfrüchte gekaut oder Anisplätzchen gegessen.

Herkunft

EU-Landwirtschaft/Österreich

Zubereitung

Anisfrüchte vor der Verwendung im Mörser zerstampfen oder brechen, damit das ätherische Öl austreten kann. Anis hat starke Würzkraft, deshalb vorsichtig verwenden.

Inhaltsstoffe

Ätherisches Öl (Anisöl), Zimtsäure, Eiweiß, Zucker