Damit ihr die regionale Platterbse besser kennen lernt, bieten wir euch vom 02. – 19.Juni.2021 einen

Kennenlernrabatt von 20%!

Die Platterbse in der Ernährung

Wie andere Hülsenfrüchte auch, ist die Platterbse ein idealer pflanzlicher Eiweißlieferant und somit ganz besonders gut für die vegane Ernährung geeignet. Aber auch für alle anderen ist sie gesund, vielseitig einsetzbar und lecker.
Sie enthält essenzielle Aminosäuren, darüber hinaus Vitamin K, Vitamin B1, B2, B6, Vitamin C, Vitamin E, Niacin und hat einen Eiweißgehalt von etwa 21%.

Die Platterbse in der Landwirtschaft

Die Platterbse gehört wie alle Hülsenfrüchte zu den Leguminosen. Diese sind in der Lage den in der Luft reichlich verfügbaren Stickstoff aufzunehmen und als Pflanzennährstoff verfügbar zu machen. Die meisten Pflanzen benötigen ebenfalls Stickstoff, sind aber darauf angewiesen, ihn über die Wurzeln aufzunehmen.
Da Leguminosen den Stickstoff aus der Luft nicht nur selbst verwenden, sondern auch den Boden damit anreichern, sind sie eine ideale Frucht für Mischkultur und Fruchtwechsel um ohne künstliche Düngemittel. Synthetische Düngemittel sind besonders klimaschädlich, weil die Herstellung sehr energieintensiv ist und das Aufbringen auf’s Feld Lachgas freisetzt, welches 295% klimawirksamer ist als CO₂. In der Biolandwirtschaft ist Kunstdünger nicht zugelassen.

Unsere Platterbse stammt von dem deutschen Bioland Hof Klein in Werthheim Sachsenhausen. Iris und Fritz Klein haben die weiße Platterbse wiederentdeckt, die schon im 16. Jahrhundert im Ober- und Mittelreingebiet, sowie in Bayern und Sachsen angebaut wurde. Sie soll schon in der jüngeren Steinzeit von Ägypten nach Südeuropa gelangt sein, um sie für die Ernährung von Mensch und Tier zu nutzen.

Platterbsen unverpackt bei Tante Olga

Anwendung

Die Platterbse kann verwendet werden wie die Kichererbse und die grüne Erbse. Sie schmeckt wie eine Mischung aus Kichererbse und Bohne. Mit ihr gelingen klassische Kichererbsengerichte wie Falafel und Humus mindestens genauso gut, weshalb die Platterbse auch als deutsche Kichererbse bezeichnet wird.
Aber auch im Salat, als Beilage, als Suppeneinlage, als Brotaufstrich oder als herzhafter Snack aus dem Backofen schmeckt die Platterbse herausragend.

Grundzubereitung

Platterbse über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Die Erbsen vergrößern sich deutlich, weshalb sie mindestens mit der doppelten Menge Wasser überdeckt sein müssen.
Nach dem Einweichen das Wasser abgießen. Die Platterbsen mit frischem Wasser übergießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Die Beigabe von einem halben Teelöffel Natron im Kochwasser, sowie das Kochen im Druckkochtopf reduzieren die Kochzeit und den Energieverbrauch. Wenn du viel Zeit hast, kannst du die Erbsen auch nur kurz kochen und auf der ausgestellten Herdplatte mit der Resthitze quellen lassen. Das ist die energiesparenste Methode und funktioniert besonders gut bei einem Druckkochtopf.

Rezepte

Herzhafte Knabberei

So wird aus der Platterbse eine herzhalfe und gesunde Kabberei:

Platterbsen wie gewohnt einweichen und kochen.
Mit Öl deiner Wahl zum Beispiel Bio-Rapsöl vermischen und bei 140°C knusprig backen. Anschließend nach Belieben mit Gewürzen bestreuen.
Willst du mal einen Vorgeschmack und testen, wie gut das schmecken kann? So teste doch mal unseren Curry Kichererbsensnack.

Falafel

Menge für ca. 15 Falafel

Zubereitung

  • 200g Bioland-Platterbsen wie im Grundrezept einweichen und kochen.
  • 1 kleine Zwiebel und
  • 2 Knoblauchzehen fein hacken. Alles zusammen mit
  • 1-2 Esslöffel Bio-Zitronensaft mit dem Kartoffelstampfer fein stampfen. Alternativ kannst du alle Zutaten mit Mixer oder Pürierstab mixen ohne sie vorher fein zu hacken
  • frischen Koriander und Petersilie fein hacken (alternativ getrocknete Bio-Petersilie) und untermischen.
  • Mit Bio-Kreuzkümmel und
  • Steinsalz abschmecken
  • Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  • Mit den Händen und evtl. etwas Wasser kleine Falafelbällchen formen
  • In reichtlich Bio-Bratöl von allen Seiten 3 Minuten braten bis sie goldbraun sind.

Falafel schmecken wunderbar zu Bio-Reis, Salat oder im Burgerbrötchen.

Humus

Zutaten für 4 Portionen