Besonderheiten

Lupinenmehl

Das Sportlermehl. Wegen seines hohen Eiweißgehaltes ist Lupinenmehl der perfekte und natürliche Ersatz für Eiweißpulver. Dazu einen Esslöffel Lupinenmehl in den Milchshake aus z.B. Hafermilch und Banane zugeben. Oder damit Pudding oder Joghurt anreichern.

Lupinenmehl kann auch in Backwaren wie Brot, Pfannkuchen oder anderen Teigen als Teil-Ersatz (bis zu 15%) für Weizenmehl dienen, um den Kohlenhydratgehalt zu reduzieren und den Eiweißanteil zu steigern.

Lupinenmehl ist ein gutes Bindemittel und damit als Eiersatz in veganen Rezepten geeignet.

Lupinenkaffee

Kaffee ist ein Importprodukt an das wir uns sehr gewöhnt haben. Wer seinen Konsum an importierten Lebensmitteln reduzieren möchte und gleichzeitig auf Koffein verzichten möchte, der sollte den Lupinenkaffee unbedingt ausprobieren. Mit seiner Vollmundigkeit und seinen feinen Röstaromen ist dieser Kaffee der ideale und regionale Ersatz.

Popkornmais

150 g Popkornmais, 8 EL Bratöl, 4-5 EL Rübenzucker in einen breiten Topf geben und miteinander vermengen. Bei starker Hitze mit Deckel! die Körner auf poppen lassen. Dabei den Topf immer wieder in Bewegung halten. Wird es still im Topf sind alle Körner aufgeplatzt und das Popkorn ist fertig.

Falaffelmischung

aus der deutschen Kichererbse (Platterbsen)

Zubereitung
für 4 Personen
250 g Falaffelmischung mit 250 ml warmem Wasser vermischen. 30 Min. quellen lassen. Kleine Bällchen oder Bratlinge formen. In heißem Bratöl braten oder frittieren.

 

Unsere Regionalen Klassiker

Was sonst standardmäßig über weite Strecken importiert wird, kommt bei uns ganz regional auf den Tisch

Sojabohnen, Quinoa, Kürbiskerne & alle Lupinenprodukte

aus Deutschland

Salz

Deutsches Steinsalz, ohne chemische Zusätze, ohne Rieselhilfe, nicht raffiniert, aus deutscher Saline, garantiert ohne Mikroplastik (ganz im Gegensatz zu Meersalz)

Rübenzucker

Warum haben wir keinen Rohrohrzucker im Sortiment?
Wir haben uns bewusst dagegen entschieden. Rohrohrzucker enthält zwar mehr wertvolle Mineralien. In einer gesunden Ernährung sollte Zucker jedoch sowieso nur in Maßen genossen werden, egal ob er raffiniert ist oder nicht. Dafür hat der Rohrzucker einen sehr langen und klimaschädlichen Transportweg aus Südamerika hinter sich. Bei Produkten wie Zucker, die wir sehr gut mit heimischen Alternativen ersetzten können, fällt es uns leicht diesen Transportaufwand zu verzichten.
Deshalb sagen wir: Lieber raffinierter regionaler Rübenzucker, als roher importierter Rohrzucker.